Nachdem die verantwortlichen Stellen unter Auflagen wieder Breiten- und Mannschaftssport erlauben, haben sich unsere Trainer ( natürlich mit entsprechendem Abstand ) zusammengesetzt und die Planung für die kommenden Wochen beschlossen.
Die gute Nachricht zuerst:
Am Montag, den 18.05.2020 starten die Wölfe wieder in den geregelten Trainingsbetrieb.
Natürlich müssen und wollen wir uns an die vorgegebenen Regeln zur Hygiene halten. Daher haben wir einen Plan aufgestellt, wie das Training aussehen wird.
Vor und nach dem Training müssen die Spieler und Trainer die Hände desinfizieren. Das Trainingsmaterial muss ebenfalls desinfiziert werden.
Das Training selbst wird getrennt in Montags die Offense und Mittwochs die Defense. Weiterhin erfolgt eine Unterteilung in Gruppen zu maximal 5 Spielern. In diesen Kleingruppen werden die Trainer mit den Jungs individuelle Konditions- und Technikdrills durchführen.
Umkleiden bleiben geschlossen. Nur die Toiletten werden geöffnet. Vor und nach dem Training wird darauf geachtet, das es nicht zur Gruppenbildung kommt. Desinfektionsmittel stehen bereit. Die Trainer werden verstärkt darauf achten, das der Mindestabstand zu jeder Zeit eingehalten wird.
Mitte Juni werden die Coaches in Übereinstimmung mit den entsprechenden Vorgaben das Training und die Abläufe dann neu bewerten und ggf. anpassen.
Ob es in diesem Jahr noch einen Ligabetrieb geben wird und wie der aussehen würde, darüber gibt es noch keine klaren Vorgaben des Verbandes.
Aber jetzt freuen wir uns erst mal darauf wieder auf den Platz zu dürfen!!